Lehrgänge

Lehrgänge

Wer im Bereich der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd arbeiten will, benötigt nicht nur viel Erfahrung im Umgang mit Menschen mit besonderen Schwierigkeiten, sondern auch eine qualifizierte, fundierte Ausbildung.

Ausgehend von einem pädagogischen Grundberuf muss daher auch eine reiterliche Qualifikation (Trainerlizenz) vorliegen, die zur Teilnahme an den angebotenen Lehrgängen berechtigt.

Die Praxis für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd bietet seit vielen Jahren auf der Anlage des Kultur Aktiv e.V. Lehrgänge für das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten www.dkthr.de an. Das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V. ist ein bundesweiter Verband für Therapeutisches Reiten, der es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht hat, Ausbildungen für Fachkräfte anzubieten.

Achtung: Die Anmeldung zu allen Fortbildungen erfolgt nur über die Geschäftsstelle des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten in Warendorf.

Informationen zu der seit 2009 angebotenen staatlich anerkannten Weiterbildung gibt es auch beim Gisbert- von-Romberg Berufskolleg in Dortmund.

www.rombergbk.de

Die Anlage des Kultur Aktiv e.V. erfüllt alle notwendigen Voraussetzungen für den Lehrgangsbetrieb. Sie verfügt über eine ausreichend große Anzahl von ausgebildeten Pferden, eine Reithalle, Außenplätze, weitläufiges Gelände und einen Seminarraum. Auch die notwendigen Hilfsmittel für eine heilpäd. Förderung sind vorhanden.

Unterbringungsmöglichkeiten sind auf der Anlage leider nicht gegeben, werden aber in unmittelbarer Umgebung preisgünstig angeboten.